Eine saubere Sache

  • 23.11.2017

Minden. Für eine „­saubere Sache“ haben sich die youngcaritas Herford-­Minden und die Kolpingjugend in Minden zusammengetan: Sie putzten Schuhe. Der Erlös kommt Erdbebenopfern in Mexiko zugute.

weiterlesen

In engem Miteinander

  • 09.11.2017

Lügde-Falkenhagen. Es sind keine Million Sterne, aber doch immerhin mehrere Hundert Kerzen, die am 18. November den Kirchplatz in Falkenhagen erleuchten werden. Die idyllische Gemeinde, Stadtteil von Lügde, ist in diesem Jahr Ort der zentralen Caritas-Aktion „Eine Million Sterne“ für den Kreis Lippe und die Stadt Bad Pyrmont.

weiterlesen

Ausdrucksstark und intensiv

  • 26.10.2017

Rheda-Wiedenbrück (wl). 100 Jahre Kirchenchor St. Marien im Rheda-Wiedenbrücker Ortsteil St. Vit: Wie kann ein Chor so ein großes Jubiläum besser feiern als mit einem Konzert mit Werken von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart? 230 Gäste lauschten dem grandiosen Konzert, das neben den 28 Chorsängern durch die Solistin Elisabeth Schnippe, den Organisten Dr. Rainer Schnippe, die jungen Musiker Ma­gnus Leste und Martin Ihle an der Violine sowie Jonas Gaube am Violoncello bereichert wurde.

weiterlesen

Sprühende Ideen

  • 13.10.2017

Minden. Während andernorts illegale Wände-Beschmierer von der Polizei gejagt werden, konnten Jugendliche in Minden von einem Profi lernen, wie man Graffitis künstlerisch gestaltet. Eingeladen dazu hatten der Caritasverband Minden und die Caritas-­Konferenz der Dom- und Mauritiusgemeinde.

weiterlesen

Erntedankumzug in Clarholz

  • 28.09.2017

Herzebrock-Clarholz. Vom kleinen Bauerschaftsfest hat es sich zum größten und schönsten Erntedankumzug Deutschlands entwickelt: Das Erntedankfest in Herzebrock-Clarholz. An diesem Sonntag, 1. Oktober, setzt sich der Umzug wieder in Bewegung.

weiterlesen

Werkeln und Helfen

  • 08.09.2017

Rheda-Wiedenbrück (wl). Als der gelernte Tischler Heinz Schulte aus Rheda-­Wiedenbrück vor etwas mehr als 20 Jahren in den Vorruhe­stand ging, wollte er nicht einfach nur nichts tun. Seine Tochter Astrid zeigte ihm in einer Zeitschrift kleine Nikoläuse aus Holz, die er kurzerhand nachbastelte. Schnell merkte er, dass ihm das Spaß macht, und die Produktion lief an. Zunächst machte er einige für den Floh- und Trödelmarkt der Wiedenbrücker Gemeinde St. Aegidius. Heute, 20 Jahre später, hat er schon über 30 000 Nikoläuse in verschiedenen Ausführungen gefertigt – und das für einen guten Zweck.

weiterlesen

Als die Welt ins Wanken geriet

  • 01.09.2017

Lemgo/Detmold. Gleich drei bemerkenswerte Ausstellungen locken nach den Sommerferien ins Lipperland. Aus Anlass des Thesenanschlages Martin Luthers vor 500 Jahren nehmen sie das Reformations­gedenken in den Blick: das frisch wiedereröffnete Weserrenaissance-Museum Schloss Brake in Lemgo, das Lippische Landesmuseum Detmold und das Hexenbürgermeisterhaus in Lemgo. Erstmals treten die Museen Seite an Seite im Verbund auf. Wer alle drei Ausstellungen besucht, bekommt einen umfassenden Einblick in die Reformation und ihre Auswirkungen im Weserraum, in der Grafschaft Lippe und der Stadt Lemgo.

weiterlesen

Pilgern auf Westfälisch

  • 10.08.2017

Bielefeld. „Es muss nicht immer Santiago de Compostela sein“, sagt Pastor Christof Gärtner. „Pilgern geht auch westfälisch.“ Wie genau, zeigte eine Veranstaltung des Institutes für Lehrerfortbildung der (Erz-)Bistümer in Nordrhein-­Westfalen – in Kooperation mit der Schulabteilung des Erzbistums Paderborn. Die erste Etappe des „Kathedralpilgerns“ führte eine Gruppe in vier Tagen von Bielefeld bis zum Ort der „Kathedra“, dem Lehrstuhl des Bischofs, dem Dom zu Paderborn.

weiterlesen

Ein Dach über dem Kopf

  • 28.07.2017

Rheda-Wiedenbrück (wl). Erfolg für die grenzübergreifende Zusammenarbeit: Dank der Kooperation der katholischen Kirchengemeinden St. Clemens in Rheda und St. Antonius im polnischen Luboschütz konnte nun ein umfangreiches Renovierungsprojekt finanziell angeschoben werden.

weiterlesen