Virtuell und ganz real

  • 29.04.2016

Arnsberg (JK). Ein virtuelles, aber ganz reales ­Möbellager hat der Caritas-Verband Arnsberg-Sundern mit Unterstützung der Stadt Arnsberg und der Web- und Marketingagentur Jumah.net ins Leben gerufen. „Flüchtlinge kommen nicht mit dem Möbelwagen vorgefahren“, sagte Arnsbergs Bürgermeister Hans-Josef Vogel.

weiterlesen

Im gewohnten Umfeld älter werden

  • 22.04.2016

Olsberg. So lange wie möglich selbstständig sein und im gewohnten Umfeld wohnen – das ist der Wunsch vieler älterer Menschen in Olsberg. Das wurde jetzt auch bei den Workshops deutlich, die das Josefsheim Bigge und die Technische Universität Dortmund im Rahmen des Projektes „BoDO“ in Helmeringhausen, Elleringhausen und Bigge veranstalteten.

weiterlesen

Lebensfreude und Solidarität

  • 15.04.2016

Brilon. Ein großer Höhepunkt im Festtagskalender der Behindertenhilfe des Caritasverbandes Brilon findet alle zwei Jahre statt: das Schützenfest für Menschen mit und ohne Behinderung.

weiterlesen

30 Jahre Ketteler-Cardijn-Werk

  • 08.04.2016

Olpe/Siegen. Sein 30-jähriges Bestehen hat das Ketteler-­Cardijn-Werk (KCW) als Sozialwerk von Katholischer Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und Christlicher Arbeiterjugend (CAJ) gefeiert.

weiterlesen

„Wandern für die Andern“

  • 01.04.2016

Siegen. Rund 200 Wanderer haben bei einem Marsch der Solidarität für das Projekt des katholischen Hilfswerkes Misereor unter dem Titel „Wandel durch starke Frauen“ mehr als 10 000 Euro an Spenden gesammelt. Von der Namen-Jesu-Kirche in Dreis-Tiefenbach gingen sie auf einen Rundkurs von 5, 10 oder 15 Kilometern. Der örtliche Eine-Welt-Kreis zusammen mit den Gemeinden des Pastoralverbundes Hüttental-Freudenberg und der Namen-Jesu-Gemeinde des Pastoralverbundes Netpherland waren die Veranstalter.

weiterlesen

Leuchtturm in der Not

  • 24.03.2016

Arnsberg/Sundern. Den in der Flüchtlingshilfe Tätigen in den Gemeinden sollen sie wie ein Leuchtturm Orientierung geben und als Anlaufstelle dienen: Zwei neue Stellen haben der Caritas-Verband Arnsberg-Sundern und das Dekanat Hochsauerland-West geschaffen. Helfen, wo die Not am deutlichsten ist: Das ist das Kernanliegen dabei.

weiterlesen

Auszeichnung zum „fairen Kloster“

  • 18.03.2016

Bestwig. Das Bergkloster Bestwig darf sich ab sofort „faires Kloster“ nennen. Die BDKJ-Diözesanvorsitzende Annika Manegold, Ulrich Klauke vom Referat Weltmission des Erzbistums Paderborn und Reinhard Schulte als Vertreter des Dekanates Hochsauerland-Mitte im Diözesankomitee übergaben die Auszeichnung in einem Gottesdienst an die Provinzoberin der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel, Schwester Johanna Guthoff.

weiterlesen

Schneller in den Arbeitsmarkt

  • 04.03.2016

Arnsberg. Der Caritas-Verband Arnsberg-Sundern e.V. sucht intensiv nach neuen Wegen, um die Integration von Flüchtlingen noch besser zu gestalten. Deshalb veranstaltete der Verband in Kooperation mit Christoph Eikenbusch vom Diözesan-Caritasverband Paderborn einen Workshop. Die Idee: In Zusammenarbeit mit lokalen Behörden, Ehrenamtlichen und Unternehmen die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt beschleunigen.

weiterlesen

24 Stunden für den Herrn

  • 26.02.2016

Meschede. Papst Franziskus ruft in der österlichen Bußzeit für Freitag und Samstag, den 4. und 5. März, zu einer weltweiten Initiative mit dem Titel „24 Stunden für den Herrn“ auf. Das Erzbistum Paderborn und die Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede beteiligen sich an dieser weltweiten päpstlichen Initiative, die Teil des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit ist.

weiterlesen