Die nachhaltige Alternative

  • 22.09.2017

Paderborn/Bad Lippspringe. Im Rahmen der Landesgartenschau in Bad Lippspringe stellte der BDKJ-Diözesanverband Paderborn die „Faire Kohle“ vor. Gesche Hausin, Referentin für die entwicklungspolitische Arbeit des BDKJ, nahm an einer Talk­runde zum Thema Nachhaltigkeit beim kfd-Tag teil (Der DOM berichtete) und sprach dabei über das Kohle-Projekt, mit dem die katholische und evangelische Jugend in NRW sich gemeinsam für den Fairen Handel engagiert.

weiterlesen

Hinaus zu den Menschen gehen

  • 14.09.2017

Hamm. Dorthin gehen, wo die Menschen sind. Die Leute aufsuchen, die nicht den Sonntagsgottesdienst besuchen. Diese Idee hatte im Maxipark schon einmal funktioniert und viele engagierte Haupt- und Ehrenamtler sorgten in diesem Sommer für eine erfolgreiche Neuauflage. Die Parkbesucher waren von dem überraschenden wie fröhlichen Angebot schlicht begeistert.

weiterlesen

„Bunt statt Braun“ auf der Halde Schleswig

  • 14.09.2017

Dortmund-Brackel. Unter freiem Himmel fand bei strahlendem Sonnenschein das zweite Friedensgebet der Religionen statt. Als einzigartiger Ort diente dazu die Bergkuppe der Halde Schleswig bei Asseln. Hier hat man auf dem Gipfel einen 360-Grad-Rundumblick auf alle Ortsteile im Dortmunder Osten.

weiterlesen

„Wald – Quellen – Blumen“

  • 14.09.2017

Bad Lippspringe. Über 3 300 Frauen aus dem Erzbistum folgten der Einladung zum kfd-Tag des kfd-Diözesanverbandes, der diesmal auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe stattfand. 15 Aktionspunkte boten spirituelle Impulse, Entspannung sowie Informations- und Mitmachstationen.

weiterlesen

Werkeln und Helfen

  • 08.09.2017

Rheda-Wiedenbrück (wl). Als der gelernte Tischler Heinz Schulte aus Rheda-­Wiedenbrück vor etwas mehr als 20 Jahren in den Vorruhe­stand ging, wollte er nicht einfach nur nichts tun. Seine Tochter Astrid zeigte ihm in einer Zeitschrift kleine Nikoläuse aus Holz, die er kurzerhand nachbastelte. Schnell merkte er, dass ihm das Spaß macht, und die Produktion lief an. Zunächst machte er einige für den Floh- und Trödelmarkt der Wiedenbrücker Gemeinde St. Aegidius. Heute, 20 Jahre später, hat er schon über 30 000 Nikoläuse in verschiedenen Ausführungen gefertigt – und das für einen guten Zweck.

weiterlesen

Der Positiv-Effekt „Vielfalt“

  • 08.09.2017

Unna. Sie sind „ein wichtiger Baustein der Integrationsarbeit“ heißt es seitens der Stadt. Die Interkulturellen Wochen bringen Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen zusammen und machen ihre unterschiedlichen Religionen transparenter.

weiterlesen

Ganz im Zeichen des Fußballs

  • 08.09.2017

Dortmund. Der ökumenische Gottesdienst für die Fans des Bundesligisten BVB 09 hat schon traditionellen Charakter. Zum Saisonauftakt der Fußballbundesliga fand er in der Dortmunder Dreifaltigkeitskirche an der Flurstraße in der Nähe des Borsigplatzes statt und ist ein Muss für viele BVB-Anhänger.

weiterlesen

Pfarrhaus wird neues Heim für Kinder

  • 01.09.2017

Hagen. Das leer stehende Pfarrhaus in Hagen-Eilpe wird künftig ein Heim für Kinder aus zerrütteten Familien. Damit ist eine sinnvolle Nutzung des Gebäudes gefunden worden. Am 10. September 2017 wird das Heim mit einem Tag der offenen Tür seiner Bestimmung übergeben.

weiterlesen

Als die Welt ins Wanken geriet

  • 01.09.2017

Lemgo/Detmold. Gleich drei bemerkenswerte Ausstellungen locken nach den Sommerferien ins Lipperland. Aus Anlass des Thesenanschlages Martin Luthers vor 500 Jahren nehmen sie das Reformations­gedenken in den Blick: das frisch wiedereröffnete Weserrenaissance-Museum Schloss Brake in Lemgo, das Lippische Landesmuseum Detmold und das Hexenbürgermeisterhaus in Lemgo. Erstmals treten die Museen Seite an Seite im Verbund auf. Wer alle drei Ausstellungen besucht, bekommt einen umfassenden Einblick in die Reformation und ihre Auswirkungen im Weserraum, in der Grafschaft Lippe und der Stadt Lemgo.

weiterlesen