Als Kirche Zeichen gegen Missstände setzen

  • 01.09.2017

Paderborn (pdp). Zu Gast am anderen Ende der Welt: Weihbischof Matthias König, Ulrich Klauke als Leiter des Referates Mission-Entwicklung-­Frieden im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn, Dagmar Feldmann, Vorsitzende der Initiative „Freunde von Tafita“, Lena Wierich, ehemalige Missionarin auf Zeit (MaZ) und einige weitere Interessierte hatten vor Kurzem die Chance, weltkirchliche Partner und Freunde in Madagaskar zu besuchen.

weiterlesen

Brückenbauer zwischen den Welten

  • 16.08.2017

Herford. In der Justizvollzuganstalt (JVA) Herford wird in der Anstaltskirche eine Ausstellung mit dem Titel „Gesichter einer Flucht“ präsentiert. Sie richtet sich an die jungen Gefangenen sowie an die Bediensteten. „Flucht“ bedeute dabei nicht das Entweichen aus dem Gefängnis, erklärt der katholische Gefängnisseelsorger Michael King, der die Initiative für das Projekt ergriff. Vielmehr werden Gesichter und Geschichten von Menschen dargestellt, die aus anderen Kulturen und Ländern nach Deutschland geflüchtet sind.

weiterlesen

Welturaufführung

  • 16.08.2017

Bergkamen. Obwohl die Popmesse „Missa 4 You(th)“ des Hammer Komponisten Tjark Baumann schon einige Male bei verschiedenen Anlässen andernorts zur Aufführung gelangte, war das, was nun während der Sonntagsmesse in der Elisabethkirche in Berg­kamen stattfand, so etwas wie eine Welturaufführung.

weiterlesen

Unkompliziert die Welt verbessern

  • 16.08.2017

Dortmund (wma). Naturkatastrophen wie Überschwemmungen oder die wachsende Zahl an Flüchtlingen – auch Jugendliche machen sich Sorgen wegen solcher Entwicklungen. Oft entsteht der Wunsch zu helfen. Doch wie macht man das am besten? Hier hilft „youngcaritas Dortmund“.

weiterlesen

Digitale Transformation gestalten

  • 16.08.2017

Paderborn. „In unserer Gesellschaft müssen wir mehr darüber diskutieren, was die Digitalisierung mit uns macht“, sagte der Gewerkschafter Oliver Dietrich bei der Paderborner Ringvorlesung Wirtschaftsethik im Audimax der Theologischen Fakultät Paderborn. Denn für den Bielefelder IG-Metall-Sekretär des Netzwerks „Intelligente Technische Systeme Ostwestfalen-Lippe“ („it’s OWL“) steht fest: Die Digitalisierung wird unsere Lebenswelt umfassend verändern.

weiterlesen

Pilgern auf Westfälisch

  • 10.08.2017

Bielefeld. „Es muss nicht immer Santiago de Compostela sein“, sagt Pastor Christof Gärtner. „Pilgern geht auch westfälisch.“ Wie genau, zeigte eine Veranstaltung des Institutes für Lehrerfortbildung der (Erz-)Bistümer in Nordrhein-­Westfalen – in Kooperation mit der Schulabteilung des Erzbistums Paderborn. Die erste Etappe des „Kathedralpilgerns“ führte eine Gruppe in vier Tagen von Bielefeld bis zum Ort der „Kathedra“, dem Lehrstuhl des Bischofs, dem Dom zu Paderborn.

weiterlesen

Urnengrab, Wahlgrab oder Ruhegarten?

  • 10.08.2017

Bergkamen. Einmal im Jahr, jeweils am ersten Wochenende der Sommerferien, lädt der ökumenische Arbeitskreis die Mitglieder der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden in Bergkamen zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein. Vergangenes Jahr ging es im Kanu auf der Lippe von Rünthe nach Heil. Diesmal führte sie die Tour per Rad zu drei Bergkamener Friedhöfen.

weiterlesen

„Lobet und preiset den Herrn“

  • 10.08.2017

Herne. Pilgern ist beten mit den Füßen, Lobpreisen ist beten mit der Stimme. Auf beeindruckende Weise stellte Raphael Schadt (­credo-­online.­de) jetzt diese besondere Art des Gebetes und der Anbetung in der Pfarrgemeinde St. Dionysius in Herne vor.

weiterlesen

Drei neue Azubis bei Bonifatius

  • 10.08.2017

Paderborn. Drei junge Leute haben im August ihre Ausbildung bei der Bonifatius GmbH, dem Druck- und Verlagshaus des DOM, begonnen.

weiterlesen