Halal, Koscher und Fisch zu Karfreitag

  • 08.03.2018

Bergkamen (emp). Alljährlich zum Internationalen Frauentag und dem Weltgebetstag der Frauen schenkt das Interreligiöse Frauennetzwerk Bergkamen-Kamen den drei Buchreligionen mit einem Impulsthema besondere Aufmerksamkeit. In diesem Jahr feiert die Veranstaltungsreihe ihr zehnjähriges Jubiläum. Was liegt da näher, als Speisenrituale in den Mittelpunkt zu stellen? „Frauen schmecken Religionen“, so lautet das Motto.

weiterlesen

Details begeisterten beim Ostergarten

  • 08.03.2018

Dortmund-Kurl. Als der Lego-Ostergarten in Letmathe zu sehen war, kamen rund 1 000 Besucher in zwei Wochen. Mit dieser Zahl wäre auch Pfarrer Manfred Wacker vom Pastoralen Raum Dortmund-Nordost, der die Ausstellung in die Kirche St. Johannes Baptist holte, zufrieden gewesen. Doch alle Erwartungen wurden weit übertroffen. „Wir zählten etwas mehr als 2 300 Besucher“, so Wackers Fazit.

weiterlesen

Flüchtlingspolitik in der Kritik

  • 28.02.2018

Dortmund-Bövinghausen. Nur wenige Worte brauchte Christoph Gehrmann, Abteilungsleiter Jugendhilfe und Soziale Dienste der Dortmunder Caritas, um bei der ökumenischen Podiumsdiskussion in Bövinghausen zur Flüchtlingspolitik die Position des Wohlfahrtsverbandes zu verdeutlichen: „Uns geht es um den Menschen.“

weiterlesen

Neue Trauergruppe für Kinder

  • 28.02.2018

Hamm. Die Christliches Hospiz Hamm gGmbH ist breit aufgestellt: Neben dem stationären Hospiz „Am Roten Läppchen“ gibt es eine ambulante Hilfe und das Angebot speziell für Kinder – nun startet ein neuer Kurs.

weiterlesen

Ehrenamtliche Rechtsberatung

  • 28.02.2018

Bielefeld. Ein teurer Mobilfunkvertrag war es, der Friederike S. in Bedrängnis brachte. Die 20-jährige Schülerin, die von Hartz IV lebt, hatte den Vertrag zwar am Ende des vergangenen Jahres gekündigt, der Anbieter bestritt aber, eine Kündigung erhalten zu haben. Weil sie sich keinen Rechtsanwalt leisten konnte, wandte sie sich Hilfe suchend an „CariLaw“, ein neues Pilotprojekt des Diözesan-Caritasverbandes Paderborn. In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Bielefeld und der Studentischen Rechtsberatung der Universität Bielefeld bieten dabei Jurastudierende ehrenamtlich ihre Hilfe an.

weiterlesen

Wie ein leuchtendes Reliquiar

  • 28.02.2018

Olpe. Als bedeutenden Sakralbau der Nachkriegszeit hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) die Kapelle St. Josef auf dem Finkenhagen in Olpe gewürdigt und als Denkmal des Monats ausgezeichnet. Erst vor wenigen Wochen war sie in die Denkmalliste der Stadt eingetragen worden.

weiterlesen

Sammeln in Kolping-Orange

  • 21.02.2018

Rheda-Wiedenbrück (wl). Seit mehr als 50 Jahren sammelt der Bezirksverband Kolping Wiedenbrück für einen gemeinnützigen Zweck Altkleider – jährlich mehr als 1 600 Tonnen kommen dabei zusammen. Jetzt wurden die insgesamt 113 Container in den 17 Kolpingbezirken komplett ausgewechselt, weil nunmehr die Kolping Recycling GmbH mit Sitz in Fulda die Logistik übernommen hat.

weiterlesen

Erzbischof würdigt den Ministerpräsidenten

  • 21.02.2018

Hamm. Erzbischof Hans-Josef Becker und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet trafen am Freitagabend bei einem besonderen Termin zusammen: Die Arbeitsgemeinschaft der NRW-Schaustellerverbände verlieh Laschet das „Goldene Karussellpferd“. Der Vorjahrespreisträger Becker hielt die Laudatio.

weiterlesen

„Kluge Köpfe“ werben für die Kirche

  • 21.02.2018

Dortmund. „Mensch, ich wusste gar nicht, dass der oder die katholisch war!“ Dieser Spruch begleitet Herbert Schnier, seit er die Ausstellung „Kluge Köpfe. Dortmunder Katholiken – In der Krise die Zukunft sehen“ mitplante. Der erste Vorsitzende der Dokumentarstelle für Dortmunder Kirchengeschichte erinnerte sich schmunzelnd bei der offiziellen Eröffnung der Ausstellung in der Grabeskirche Liebfrauen an diese Aussage.

weiterlesen