Für mehr Sicherheit an Schulen

  • 15.04.2016

Erzbistum. Jährlich geschehen in Deutschland über eine Million Unfälle an Schulen. Für mehr Sicherheit sorgen ab sofort 22 Jugendliche, die die Kompaktausbildung zum Schulsanitäter des Malteser-Hilfsdienstes erfolgreich abgeschlossen haben. Die Schülerinnen und Schüler werden den Malteser-Schulsanitätsdienst an drei Schulen verstärken: an der Von-Zumbusch-Gesamtschule in Herzebrock-Clarholz, der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule in Geseke und am Liebfrauengymnasium in Büren. Das Seminar fand in der Jugendbildungsstätte auf dem Kupferberg in Detmold statt.

weiterlesen

Neue Wege in der Psychiatrie

  • 08.04.2016

Hamm. Unter psychischen Erkrankungen leiden die Betroffenen und ihre Angehörigen. Das Modell der Integrativen Psychiatrie Hamm (IPH) ist jetzt Gegenstand einer vom Land NRW geförderten Studie. Darin werden die Erfolge des Modells für die Betroffenen, ihre Angehörigen und das Personal ausgewertet.

weiterlesen

Ein Kelch kehrt zurück in die Kirche

  • 08.04.2016

Paderborn (fcjm). Klaus-­Jürgen Wolter besucht regelmäßig mit seinen großen Handpuppen das Altenheim Liboriushaus in Paderborn. Mit kleinen Auftritten erfreut er die Bewohner. Kürzlich brachte er ein besonderes Geschenk mit: einen Kelch, der nun für die Messfeiern in der Hauskapelle des Liboriushauses zur Verfügung steht.

weiterlesen

Eltern-Kind-Gruppen im Trend

  • 08.04.2016

Minden. Die DJK Dom Minden hat 40 Gruppen mit 558 aktiven Mitgliedern. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung unter der Leitung des Vorsitzenden Stephan Kurze im St. Michaelshaus bekannt.

weiterlesen

30 Jahre Ketteler-Cardijn-Werk

  • 08.04.2016

Olpe/Siegen. Sein 30-jähriges Bestehen hat das Ketteler-­Cardijn-Werk (KCW) als Sozialwerk von Katholischer Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und Christlicher Arbeiterjugend (CAJ) gefeiert.

weiterlesen

Im Krankenhaus nicht allein

  • 08.04.2016

Castrop-Rauxel. Sie arbeiten ehrenamtlich und bieten ihren Besuchsdienst im Rahmen der katholischen Krankenhaus-Hilfe in zahlreichen Hospitälern im Erzbistum Paderborn an. Zu erkennen sind sie an ihrer hellgrünen Kleidung, die ihnen auch ihren Namen gibt. Die „Grünen Damen“ kümmern sich um die Patienten während ihres Aufenthaltes im Krankenhaus und nehmen sich Zeit, um mit ihnen über ihre Wünsche, Befindlichkeiten und Ängste zu sprechen.

weiterlesen

Konsum, Klima, Lebenswandel

  • 08.04.2016

Dortmund-Barop. In 99 Karikaturen zu Themen wie Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit wagen 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten einen überraschend anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit. Auf witzige, verblüffende und manchmal auch erschreckende Weise regen sie zum Nachdenken über die Abgründe unseres individuellen Verhaltens, aber auch über die großen weltpolitischen Zusammenhänge an. Die Ausstellung ist vom 12. bis zum 27. April im evangelischen Gemeindehaus, Stockumer Straße 275, zu sehen. Nach Dortmund hat sie auch der katholische Pastoralverbund Dortmund Süd-West geholt.

weiterlesen

Offen und ehrlich

  • 08.04.2016

Erzbistum. Seit vielen Jahren war ausgerechnet die Bischofsstadt Paderborn ein weißer Fleck auf der Karte des Kreuzbund-­Diözesanverbandes, der Suchtselbsthilfe in der katholischen Kirche. Das hat sich jetzt geändert. In Paderborn ist nun zu den rund 80 Selbsthilfegruppen im Erzbistum mit etwa 900 Mitgliedern eine weitere dazugekommen – mit Unterstützung von Winfried Kersting, Referent für Suchtkrankenhilfe beim Diözesan-Caritasverband Paderborn. Im Interview spricht er über die Arbeit des Kreuzbundes.

weiterlesen

In fünf Jahren stand die neue Kirche

  • 01.04.2016

Dortmund-Wellinghofen. Ein rundes Jubiläum steht der katholischen Kirchengemeinde Heilig Geist Wellinghofen in diesem Jahr ins Haus: Das Gotteshaus an der Ecke Preinstraße/Auf den Porten wurde vor 60 Jahren eingeweiht.

weiterlesen