Mit der „Posaune Gottes“ unterwegs

  • 08.02.2018

Bielefeld (jon). Überrascht vom Ausmaß der Begeisterung für die heilige Hildegard von Bingen sind Agnes und Michael Ptok aus Bielefeld von einem Besuch in Taiwan zurückgekommen. Der Besuch kam auf Einladung der katholischen Fu-Jen-Universität in der Hauptstadt Taipeh zustande. Grund: Der Allgemeinmediziner Michael Ptok ist auch Präsident der internationalen Gesellschaft Hildegard von Bingen mit Sitz im schweizerischen Engelberg.

weiterlesen

Lernen, dass man etwas kann

  • 08.02.2018

Hardehausen. Bernhard Eder ist Referent im Bereich Bildungsarbeit für aktive ältere Menschen der Landvolkshochschule und Trainer für bürgerschaftliches Engagement. Er hat auch die Fortbildung „Fit für neue Impulse im ehrenamtlichen Engagement“ geleitet. „Der DOM“ sprach mit ihm über das Engagement älterer Menschen und die nötigen Voraussetzungen.

weiterlesen

„Offenheit im Miteinander ist das Ziel“

  • 08.02.2018

Hagen. Zum Thema „Bausteine des interreligiösen Dialoges“ hat jetzt der ökumenische Neujahrsempfang 2018 stattgefunden. Veranstalter waren – wie in jedem Jahr – der Evangelische Kirchenkreis Hagen und das Katholische Dekanat Hagen-Witten. Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Kirche am Widey, kamen Gäste und Gastgeber im Sparkassen-Karree zusammen.

weiterlesen

„Liebesbund“ ist auch ein Bund des Gebetes

  • 08.02.2018

Le Mans (pdp). Der fast schon sprichwörtliche „Beginn einer wunderbaren Freundschaft“ steht am Ende des Filmklassikers „Casablanca“. Ebenso „wunderbar“, aber viel älter ist der „Liebesbund ewiger Bruderschaft“ zwischen dem Erzbistum Paderborn und dem französischen Bistum Le Mans: Im Jahr 836 wurden die Reliquien des heiligen Liborius aus Le Mans nach Paderborn überführt.

weiterlesen

Verantwortung für die Schöpfung

  • 01.02.2018

Lage. In weit mehr als 100 Ländern wird alljährlich am ersten Freitag im März der ökumenische Weltgebetstag gefeiert. Die Konzeption für 2018 stammt von Christinnen aus Surinam. Damit beschäftigten sich rund 50 Frauen verschiedener Konfessionen bei einer Vorbereitungswerkstatt in Lage.

weiterlesen

Licht in Bewegung

  • 01.02.2018

Schmallenberg. Auch 2018 wird es – vorbehaltlich der Förderung durch die regio­nale Kulturpolitik des Landes – eine neue Ausgabe des „Spirituellen Sommers“ geben. Veranstalter ist das Netzwerk „Wege zum Leben. In Südwestfalen“, an dem das Erzbistum und die Dekanate der Region beteiligt sind. „Interessierte Akteure aus allen Bereichen sind eingeladen, sich zu beteiligen“, sagt Hubertus Schmidt, Vertreter des Schmallenberger Sauerlandes in der Lenkungsgruppe.

weiterlesen

Helfen, aber wie?

  • 01.02.2018

Witten. Wer ehrenamtlich tätig ist oder sich zukünftig engagieren möchte, erhält bei der FreiwilligenAgentur Fokus die notwendige Unterstützung. Sie informiert über die vielfältigen Möglichkeiten des freiwilligen Engagements in der Stadt Witten und sucht mit den Interessenten ein passendes Tätigkeitsfeld in karitativen oder sozialgesellschaftlichen Bereichen aus. Nach der Vermittlung bleibt sie ein kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner für die Ehrenamtlichen.

weiterlesen

Zahl der Caritas-Ehrenamtlichen gestiegen

  • 01.02.2018

Paderborn/Erzbistum. Rund 17 300 Ehrenamtliche engagieren sich in 760 Gruppen der Caritas im Erzbistum Paderborn. Dabei leisteten sie 2016 mehr als 1,31 Millionen Stunden ehrenamtliche Arbeit – etwa in Besuchsdiensten oder bei Hilfen für Flüchtlinge, Senioren, Kranke, Familien und Behinderte. Das geht aus der aktuellen Statistik der Caritas-Konferenzen (CKD) im Erzbistum hervor, die im neuen CKD-Jahresrundbrief erschienen ist.

weiterlesen

Mutige Katholiken

  • 01.02.2018

Dortmund. Die neue Ausstellung „Kluge Köpfe. Dortmunder Katholiken – In der Krise die Zukunft mitgestalten“ der Dokumentationsstelle für Dortmunder Kirchengeschichte ist ab dem 17. Februar in der Grabeskirche Liebfrauen an der Amalienstraße 20 zu sehen.

weiterlesen