Am Ende hat immer alles gepasst

  • 04.12.2015

Paderborn. Fast nichts ist in ihrem Leben so gekommen, wie sie erwartet hat – und doch wurde mancher Wunsch später unverhofft erfüllt. Schwester Maria Georg Loos hat alles akzeptiert und ein aufregendes Leben geführt. „Ja, es ist abenteuerlich, sich auf den Gott der Überraschungen einzulassen“, sagt die 72-Jährige, „aber ich würde alles genau so wieder tun.“

weiterlesen

Kuba im Mittelpunkt

  • 04.12.2015

Detmold. Am Länderabend, der ersten Informationsveranstaltung zum Weltgebetstag der Frauen im März 2016, informierte Angela Zeilberger etwa 50 interessierte Frauen im Gemeindehaus der Martin-­Luther-Kirche in Detmold über Kuba. Der Inselstaat steht im Mittelpunkt des nächsten Weltgebetstages.

weiterlesen

Lebensgarten als Ort der Erinnerung

  • 04.12.2015

Olsberg-Bigge. Es soll ein Ort der Erinnerung und des Gedenkens werden, aber auch ein Ort der Begegnung und des Gesprächs: Das Josefsheim und die Pfarrgemeinde St. Martin in Bigge bauen gemeinsam einen Lebensgarten. Jetzt haben die Projektpartner den ersten Spatenstich vorgenommen. Im Frühjahr kommenden Jahres soll der Lebensgarten eingesegnet werden und dann der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.

weiterlesen

Flüchtlingshilfe ist Ehrenamt

  • 04.12.2015

Kamen. „Ich möchte mich engagieren – aber wie?!“ Eine Frage, die sich derzeit zahlreiche Menschen angesichts des Flüchtlingszustroms stellen. Männer, Frauen und Kinder verlassen ihre Heimatländer auf der Suche nach einer sicheren Zukunft.

weiterlesen

Neue Hilfe bei Suizid-Gefahr

  • 04.12.2015

Dortmund/Paderborn. Sie sind verzweifelt, weil ihre erste Liebe sie ablehnt, weil sie Probleme in der Schule oder Streit mit den Eltern haben: Rund 40 Jugendliche versuchen sich pro Tag in Deutschland das Leben zu nehmen. Eine neue Hilfe für suizidgefährdete Jugendliche wird in Dortmund aufgebaut.

weiterlesen

Der Weg braucht ein Ziel

  • 04.12.2015

Paderborn (pdp). Das Jugendhaus Hardehausen und die Landvolkshochschule Anton Heinen teilen sich als Bildungshäuser des Erzbistums Paderborn nicht nur die ehemalige Klosteranlage in Hardehausen als gemeinsames Zuhause. Vielmehr nutzen auch Besucher beider Häuser die Kirche in Hardehausen. Diese wurde 1966 eingeweiht. Jetzt wird sie durch einen Umbau neu gestaltet – zu einer „Kirche der Annäherung“.

weiterlesen

Freiwillige aus Mexiko

  • 27.11.2015

Soest. Yanine Itzu Perdomo Rivera ist 25 Jahre alt und stammt aus Veracruz in Mexiko. Nach ihrem Pädago­gikstudium führte sie ihr Weg in die Heimatstadt ihrer Tante: nach Soest. Als Bufdi ist sie eine Bereicherung im Caritas-Team und bringt ganz neue Einflüsse.

weiterlesen

Was es den Rattenfängern leicht macht

  • 27.11.2015

Paderborn. Am Tag sechs nach den Terrorattentaten von Paris war die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor in Paderborn zu Gast. Die Integrationsagenturen hatten sie schon lange zuvor eingeladen, um mit ihr ein öffentliches Gespräch über die Radikalisierung von Jugendlichen für den „Dschihad“ des IS zu führen. Dass ihr Paderborner Auftritt eine derartige Aktualität erlangen würde, hatte damals niemand voraussehen können.

weiterlesen

Treffen mit Walesa

  • 27.11.2015

Detmold. Der Pastoralverbund Detmold hat eine achttägige Pilgerfahrt nach Danzig und Masuren unternommen. Das Motto lautete: „Glaubenszeugnisse unserer und vergangener Zeit.“ Einer der Höhepunkte der Reise war ein Treffen mit dem ehemaligen polnischen Staatspräsidenten und Friedensnobelpreisträger Lech Walesa.

weiterlesen