Orientierung

  • 16.08.2018

Der Mensch ist ein kreatives Wesen! Was und wie viel und wie schnell zu aktuellen Themen an Karikaturen, witzigen Bildern und Sprüchen durchs soziale Netz fliegt, ist wirklich erstaunlich. In den letzten Wochen war natürlich die Hitzewelle ein großes Thema.

weiterlesen

Die mit den Moskitos sang

  • 16.08.2018

Was für ein schöner Name, an dem das hitzegeplagte Auge beim Segeln über dem Heiligenkalender innehält: Rosa. Am 23. August wird sie gefeiert, sie, das ist Rosa von Lima.

weiterlesen

Das Geheimnis der Liebe

  • 16.08.2018

An Jesus wird deutlich, dass der Geliebte zum Leben dessen wird, der ihn liebt.

weiterlesen

Oh Schreck, es ist Sonntag!

  • 09.08.2018

Sonntags auf dem Friedhof: Ein Mann steht im Blaumann und mit Spitzhacke auf einem Grab und versucht, Pflanzen zu retten, die während seiner längeren Abwesenheit arg gedürstet haben. So weit, so ehrenvoll.

weiterlesen

Beschützerin des Volkes

  • 09.08.2018

Als ihr Land, das Land Israel, durch die Assyrer angegriffen wird und alle den Mut zur Gegenwehr verlieren, rettet sie ihr Volk: Judith. Sie, als fromme, gottesfürchtige Frau, schleust sich in das feindliche Lager ein und tötet bei Nacht den Feldherrn Holofernes. Am 17. August wird "die Heldin ihres Volkes" gefeiert.

weiterlesen

„Ich bin – das Brot des Lebens“

  • 09.08.2018

Jesus offenbart seine Göttlichkeit in dem An- und Ausspruch: „Ich bin“.

weiterlesen

„Nistplatz to go“

  • 06.08.2018

Waldbrände, Handelsstreit, ­Mesut Özil, mannomann, gibt es denn nichts Schönes mehr auf der Welt? Jetzt, wo der Sommer doch so ist, wie er früher angeblich immer war? Also, bitte kein Thema, zu dem sich die Empörungsprofis ihre Meinung ordentlich um die Ohren hauen können und die Welterklärungsspezialisten heiß laufen. Nein, gesucht wird irgendwas Erfreuliches, etwas Amüsantes, etwas Versöhnliches, vielleicht was mit Tieren … So etwas muss es doch geben!

weiterlesen

Brot: Eine Orientierungshilfe

  • 06.08.2018

Als Brot des Lebens vermag Jesus den Lebenshunger der Menschen zu stillen.

weiterlesen

"behütet und bedacht"

  • 26.07.2018

Drei Dinge brauche der Mensch, sagt Papst Franziskus in dem Kinofilm „Ein Mann seinen Wortes“, drei Dinge, die in seiner Muttersprache, also auf Spanisch, eine schöne Alliteration ergeben: tierra, trabajo, tejado. Erde im Sinne von Heimat oder ein Stück Land, Arbeit und ein Dach, also ein Zuhause.

weiterlesen