Die Erste

  • 28.07.2017

Einen Historiker nach der Auferstehung Jesu zu fragen, ist ein relativ sinnloses Unterfangen. Es ist nämlich kein Ereignis, das er mit seinen Methoden zu fassen bekäme. Der Glaube an die Auferstehung allerdings, den kann er feststellen, denn der hat Spuren in der Geschichte hinterlassen.

weiterlesen

Nicht nur sauber, sondern rein

  • 28.07.2017

Nur mal zum Spaß: Wir stellen uns vor, wir sind 1 000 Jahre weiter. Ein Archäologe gräbt einen Fernseher aus und – oh Wunder – er funktioniert, er zeigt das Programm von vor 1 000 Jahren. Der Archäologe schaut eine Weile die diversen Verkaufssender. Welchen Eindruck könnte er von unserer Zeit gewinnen?

weiterlesen

Gottsuche als Schatzsuche

  • 28.07.2017

Die menschliche Sehnsucht ist die Suche nach Gott als der grenzenlosen Liebe.

weiterlesen

Dem Herrgott sei Dank!

  • 21.07.2017

Für die Kirchenzeitung zu schreiben ist eine Aufgabe, für die man – ganz ehrlich! – dem Herrgott regelmäßig danken müsste. Denn man hat immer wieder mit sehr faszinierenden Menschen zu tun, Menschen nämlich, die ein weites Herz und ein tiefes Gottvertrauen haben, Menschen, die ein umfassendes Wissen und eine innige Beziehung zur Kirche haben. Es sind Menschen, die dieser Kirche das Zweite Vatikanische Konzil niemals vergessen werden, das sie als junge Erwachsene erlebt haben und wovon sie immer noch zehren.

weiterlesen

Apostola apostolorum

  • 21.07.2017

Die Auferstehung des Herrn ist für die Christenheit bekanntlich nicht ganz unwichtig und die erste, die sie bezeugt hat, ist Maria Magdalena. Ihr Gedenktag steht im Erzbistum Paderborn oft – in diesem Jahr besonders – im Schatten des Libori-Festes, weltkirchlich gesehen ist er seit dem letzten Jahr aufgewertet.

weiterlesen

Blick über den Domturm hinaus

  • 21.07.2017

Der Blick in die Weltkirche macht Mut, sich trotz vielfacher Mangelerfahrungen zu engagieren.

weiterlesen

Bemerkenswertes

  • 13.07.2017

Noch einmal kurz zur Beerdigung Helmut Kohls. Vieles hat man durch die umfangreiche Bestattung erfahren, nicht alles hat einen zu interessieren und das, was man besonders gern wissen würde, erst recht nicht. Zwei Dinge waren jedoch bemerkenswert, deswegen seien sie noch mal erwähnt:

weiterlesen

Milch und Leben

  • 13.07.2017

Wie viele Tüten Milch hat man eigentlich im Leben schon gekauft? Ein paar Tausend werden es sicher gewesen sein, ziemlich viele also. Auf diese Frage wäre man nicht gekommen, wenn in der Paderborner Jesuitenkirche nicht mal wieder eine Kunst­ausstellung zu sehen gewesen wäre, die – auch mal wieder – für gewisse Irritationen gesorgt hätte.

weiterlesen

Säen, ohne zu ernten?

  • 13.07.2017

Wo das Wort Gottes fruchtbar wird, wächst das Reich Gottes.

weiterlesen