„Wer spielen kann, wird eingesetzt“

  • 16.06.2017

Lünen. Vinzenz Laarmann legte als 15-Jähriger seine C-Prüfung zum Kirchenmusiker ab. Heute, mit erst 18 Jahren, ist er als Organist in Kirchengemeinden sehr begehrt.

weiterlesen

"Was Jesus unter uns tut, ist fantastisch"

  • 09.06.2017

Die Fazenda da Esparanca ist eine faszinierende Idee: Junge Drogenabhängige leben hier in einer Hausgemeinschaft mit klarer christlicher Ausrichtung. Die Erkenntnis und die Erfahrung, dass sie von Gott getragen sind, soll sie von ihrer Sucht befreien. "Erfinder" dieses Konzepts ist P. Hans Stapel, ein Priester aus dem ERzbistum Paderborn. Mit ihm sprach jetzt Matthias Nückel.

weiterlesen

Der Heilige Geist bewirkt Friede und Einheit

  • 02.06.2017

Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes und zugleich die Geburtsstunde der Kirche. Doch der Heilige Geist ist nicht zu sehen. Manche können nicht an ihn glauben – er sei zu abstrakt, zu wenig konkret. Es ist richtig, dass der Heilige Geist nicht zu sehen ist. Dies heißt jedoch nicht, dass er nicht konkret wird. Seine Wirkungen sind überaus spürbar und sehr real. Damit ist nicht das Brausen und sind nicht die Feuerzungen gemeint, von denen die Apostelgeschichte berichtet. Das sind Bilder für sein Wirken. Die tatsächlichen Wirkungen des Heiligen Geistes sind anspruchsvoller, aber nicht weniger real. Auf einen Nenner gebracht kann man sagen: Die Wirkungen des Heiligen Geistes sind Friede und Einheit.

weiterlesen

Fragwürdige Geschäfte

  • 26.05.2017

Frankfurt (KNA). Vergangene Woche trafen sich die Aktionäre der Deutschen Bank zur Hauptversammlung in Frankfurt. Eine jetzt vorgelegte Studie wirft Fragen zum Geschäftsgebaren des Finanzinstitutes und anderer deutscher Mitbewerber auf.

weiterlesen

Durch Gottes Gnade vom Alkohol erlöst

  • 19.05.2017

Bühne/Hardehausen. Sein erstes Leben hatte der Wissenschaftler Kurt Guss dem Alkohol geweiht. Erst als „Professor Schluck“ ganz am Ende ist, erkennt er seine Berufung: Heute zeigt er Abhängigen den Weg aus der Sucht. Die Geschichte einer Umkehr.

weiterlesen

„Die Offenheit ist beeindruckend“

  • 11.05.2017

Wiedenbrück. Jana Simon aus Wiedenbrück absolvierte ein mehrwöchiges Praktikum in dem Schulprojekt, für das sich die Eine-Welt-Initiatve der Wiedenbrücker Aegidius-Gemeinde einsetzt. Mit dem DOM sprach sie über ihre Erfahrungen in Tansania, den Lerneifer der Kinder dort und darüber, was sie am Leben der einfachen Menschen in Afrika am meisten beeindruckt hat.

weiterlesen

Ganzheitliches Gehirntraining

  • 05.05.2017

Besonders ältere Menschen haben häufiger mit Einschränkungen zu kämpfen, die aus dem Nachlassen ihrer körperlichen und geistigen Flexibilität resultieren. Um dem entgegenzutreten, bietet der DJK Sportverband Diözesanverband Paderborn mit der NeuroKinetik ein ganzheitliches Gehirntraining an, das zum Ziel hat, die Optimierung des individuellen Gehirnpotenzials durch Aus- und Neubildung neuronaler Netzwerke zu erreichen. Im Interview mit Anna Petri berichten Hans-Peter Esch und Beate Rohn, Sportreferenten beim DJK Sportverband DV Paderborn und Entwickler des Trainingskonzeptes, über die Erfolge.

weiterlesen

Botschaften an drei Hirtenkinder

  • 28.04.2017

Fátima (KNA/nü). Am 13. Mai 1917 erschien Maria in Fátima den drei Hirtenkindern Lúcia dos Santos sowie Francisco und Jacinta Marto. Bis zum Oktober desselben Jahres setzten sich die Erscheinungen jeweils am 13. eines Monats fort. In diesem Jahr nun feiert der portugiesische Wallfahrtsort das 100-jährige Jubiläum der Erscheinungen.

weiterlesen

Einladende und werbende Kirche

  • 21.04.2017

Paderborn. Insgesamt etwa neun Monate ist Pfarrer Dietmar Röttger als Kundschafter für das Erzbistum Paderborn in den USA und in Frankreich unterwegs. Nach seiner Rückkehr aus Chicago machte er einen Zwischenstopp in Paderborn und berichtete über seine Erfahrungen in der US-Metropole.

weiterlesen