Christen müssen sich entscheiden

  • 06.09.2018

Dresden (KNA). Die Christen müssen sich nach Auffassung von Dresdens katholischem Altbischof Joachim Reinelt eindeutig vom Extremismus distanzieren. Sie müssten sich entscheiden, „auf welche Seite sie sich stellen“, sagte Reinelt in einem Interview mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) zu den Vorfällen von Chemnitz. Reinelt leitete von 1988 bis 2012 das Bistum Dresden-­Meißen.

weiterlesen

"Reliquien verbinden uns mit Heiligen"

  • 30.08.2018

Domvikar Monsignore Gregor Tuszynski leitet die Fachstelle Liturgie im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn. Zum erwarteten Aufenthalt der Reliquien der hl. Bernadette Soubirous sprach Dom-Chefredakteur Matthias Nückel mit ihm über Reliquien und Heiligenverehrung.

weiterlesen

Himmlische Bezüge

  • 15.08.2018

Gluthitze und ein strahlend blauer Himmel. Der Sommer gibt in diesem Jahr alles – und noch ein wenig mehr. Unter Wassermangel leidet nicht nur die Natur, sondern auch der Mensch. Wie schön wäre hier und da die Aussicht auf ein wenig Nass oder zumindest Schatten – hervorgerufen etwa durch Cumulus oder Nimbostratus, also Wolken.

weiterlesen

60 000 „Apostel“ in Rom

  • 09.08.2018

Rom. Rund 60 000 Ministrantinnen und Ministranten aus 19 Nationen nahmen an der Internationalen Ministrantenwallfahrt vergangene Woche in Rom teil. Die deutsche Gruppe war mit 50 000 „Minis“ die größte. Darunter waren auch etwa 1 000 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Erzbistum Paderborn. Das Motto des Treffens lautete: „Suche Frieden und jage ihm nach!“

weiterlesen

„Die Liebe ist der Weg zum Frieden“

  • 03.08.2018

Paderborn (-haus). Die diesjährige Libori-Eröffnung am vergangenen Samstag und Sonntag stand ganz im Zeichen des weltweiten Wunsches nach Frieden. Erzbischof Hans-Josef Becker griff das Thema sowohl in seiner Predigt während des Pontifikalamtes am Sonntag als auch beim anschließenden Empfang im Immaculata-Haus auf.

weiterlesen

Für eine Welt ohne Hunger!

  • 26.07.2018

Paderborn. Für rund 850 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums St. Michael gestaltete sich ein Schultag anders als gewohnt. Sie nahmen an dem weltweiten Schulprojekt „Lauf gegen den Hunger“ teil. Das Projekt, das von der internationalen humanitären Hilfsorganisation „Aktion gegen den Hunger“ geleitet wird, findet jedes Jahr an Hunderten Schulen auf der ganzen Welt statt. Die Spenden, die bei dem Sponsorenlauf zusammenkommen, unterstützen die Arbeit der Organisation in 49 Ländern.

weiterlesen

Wie es zu „Humanae vitae“ kam

  • 18.07.2018

Die Zeitenwende kam in den USA 1960, in Europa 1962: Der Pharmakonzern Pincas brachte ein Medikament auf den Markt, das mittels freigesetzter Hormone den weiblichen Eisprung verhindert und damit eine Schwangerschaft unmöglich machte.

weiterlesen

Freunde auf dem Pilgerweg

  • 11.07.2018

Hagen/Werl. Pilgergruppen aus Warstein, Olpe, Arpe, Delbrück, Lenhausen, dem Stift Hildesheim und aus Much kommen jedes Jahr zum Patronatsfest Mariä Heimsuchung nach Werl. Die Wallfahrer aus dem 35 Kilometer östlich von Köln gelegenen Much übernachten auf ihrem langen Weg in Drolshagen und in Sundern-Hagen.

weiterlesen

Seelsorglich verantwortbar handeln

  • 05.07.2018

Bonn (nü). Die Deutsche Bischofskonferenz hat den mit großer Mehrheit beschlossenen Text zum Kommunionempfang evangelischer Ehepartner von Katholiken als „Orientierungshilfe“ veröffentlicht. Erzbischof Hans-Josef Becker sagte auf Anfrage des DOM, die Priester im Erzbistum sollten entsprechend seelsorglich verantwortbar handeln.

weiterlesen