„Den Hass mit Liebe heilen“

  • 28.07.2017

Paderborn. „Freundschaft ist heilig – L’amitié est sacrée“: Das diesjährige Libori-Leitwort stand als Appell an alle Menschen im Mittelpunkt der Eröffnungsfeierlichkeiten zum Fest des Bistumspatrons am vergangenen Wochenende. Dazu machte Erzbischof Hans-Josef Becker während des sonntäglichen Empfangs im Immaculata-Haus sogar einen Abstecher nach Hollywood.

weiterlesen

Mit Seife und Selbstvertrauen

  • 21.07.2017

Dortmund/Kamen. An die 20 Neuntklässler stehen um eine Küchenmaschine he­rum. Das Gerät brummt, mixt verschiedene Zutaten. So mancher der Jugendlichen scheint sich zu fragen: „Geht das auch gut?“ Doch dann ist die Maschine fertig und was zum Vorschein kommt, ist schaumig. Ein paar Tage muss die Flüssigkeit ruhig stehen – und dann ist sie fertig: die Flüssigseife made in Kamen. Die Neuntklässler aus dem Kreis Unna haben sich nicht nur die Mixtur überlegt. Sie kümmerten sich um das Marketing, kalkulierten Preise und organisierten den Verkauf, die Buchhaltung. Doch das ist nicht alles – vor allem haben sie in diesem Schuljahr beim Projekt „Hauptschüler als Unternehmer“ enorm viel Selbstvertrauen gewonnen. Das nutzen sie jetzt, um in der Arbeitswelt Fuß zu fassen.

weiterlesen

„Lichtgeber“ sind nötig

  • 13.07.2017

Heinrich Wullhorst hat im Bonifatius-Verlag das Buch „Leuchtturm oder Kerzenstummel? – Die katholischen Verbände in Deutschland“ veröffentlicht. Der gelernte Jurist und PR-Journalist war fast zehn Jahre für die Öffentlichkeitsarbeit und die Onlinemedien des Kolpingwerkes Deutschland verantwortlich. Im Interview mit Matthias Nückel nimmt Wullhorst zur Situation der katholischen Verbände Stellung.

weiterlesen

Ein durch Gottes Geist inspiriertes Haus

  • 07.07.2017

Paderborn. Mit einem festlichen Gottesdienst hat Erzbischof Hans-Josef Becker die neue Seminarkirche des Erzbischöflichen Priesterseminars eingeweiht. Die Feier fand am Hochfest der Apostel Petrus und Paulus statt, die Patrone des Priesterseminars sind.

weiterlesen

Flucht ohne Ende?

  • 29.06.2017

Paderborn. Die Zahl der Asylbewerber in der Europäischen Union ist seit 2011 ständig gestiegen. 2015 wurde mit knapp 850 000 Flüchtlingen in der EU ein vorläufiger Höhepunkt erreicht. Doch das könnte nur ein Vorgeschmack auf das sein, was Europa künftig zu erwarten hat, meint das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung.

weiterlesen

An einem lebendigen Glauben bauen

  • 23.06.2017

Paderborn (pdp/-haus). „Gott baut ein lebendiges Haus“ war die zwölfte Kinderwallfahrt im Erzbistum Paderborn überschrieben. Und lebendig ging es zu auf dem Paderborner Schützenplatz: Das gemeinsame Gebet im Gottesdienst, aber auch gemeinschaftliches Spielen machten bei bestem Wetter die Atmosphäre des Tages aus, an dem Kinder aus allen Teilen des Erzbistums mit ihren Freunden in Paderborn zusammenkamen. In diesem Jahr feierte Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB mit den insgesamt rund 3 000 Teilnehmern die heilige Messe. Eingeladen waren die Erstkommunionkinder der Jahre 2016 und 2017 zusammen mit ihren Familien und Freunden.

weiterlesen

„Wer spielen kann, wird eingesetzt“

  • 16.06.2017

Lünen. Vinzenz Laarmann legte als 15-Jähriger seine C-Prüfung zum Kirchenmusiker ab. Heute, mit erst 18 Jahren, ist er als Organist in Kirchengemeinden sehr begehrt.

weiterlesen

"Was Jesus unter uns tut, ist fantastisch"

  • 09.06.2017

Die Fazenda da Esparanca ist eine faszinierende Idee: Junge Drogenabhängige leben hier in einer Hausgemeinschaft mit klarer christlicher Ausrichtung. Die Erkenntnis und die Erfahrung, dass sie von Gott getragen sind, soll sie von ihrer Sucht befreien. "Erfinder" dieses Konzepts ist P. Hans Stapel, ein Priester aus dem ERzbistum Paderborn. Mit ihm sprach jetzt Matthias Nückel.

weiterlesen

Der Heilige Geist bewirkt Friede und Einheit

  • 02.06.2017

Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes und zugleich die Geburtsstunde der Kirche. Doch der Heilige Geist ist nicht zu sehen. Manche können nicht an ihn glauben – er sei zu abstrakt, zu wenig konkret. Es ist richtig, dass der Heilige Geist nicht zu sehen ist. Dies heißt jedoch nicht, dass er nicht konkret wird. Seine Wirkungen sind überaus spürbar und sehr real. Damit ist nicht das Brausen und sind nicht die Feuerzungen gemeint, von denen die Apostelgeschichte berichtet. Das sind Bilder für sein Wirken. Die tatsächlichen Wirkungen des Heiligen Geistes sind anspruchsvoller, aber nicht weniger real. Auf einen Nenner gebracht kann man sagen: Die Wirkungen des Heiligen Geistes sind Friede und Einheit.

weiterlesen