Ostern stellt alles auf den Kopf

  • 28.03.2018

Ein merkwürdiges Bild einer Kreuzwegstation: Der amerikanische Künstler Robert Wilson hat sie geschaffen. Ein Reisigzelt, eine weiße Puppe eines nackten lebensgroßen Mannes hängt kopfüber von der Spitze herab und schwebt über einem blauen Bett. Es sieht fast aus wie ein Lot in Position. Darstellen möchte der Künstler die XIV. Station des traditionellen Kreuzweges: „Jesus wird in das Grab gelegt“.

weiterlesen

Ein Platz für Tiere im Himmel

  • 21.03.2018

Nicht nur Kinder fragen oft, ob auch Tiere in den Himmel kommen. Prof. Dr. Michael Rosenberger (kl. Foto), Moraltheologe an der Katholischen Universität Linz und Priester, gibt im Interview mit Susanne Haverkamp Antworten.

weiterlesen

„Die Pflege muss raus aus der Jammerkultur“

  • 14.03.2018

Andrea Starkgraff und Timo Halbe sind seit Herbst 2017 Vorstände des Vereines katholischer Altenhilfeeinrichtungen e. V. Paderborn (VKA), des größten katholischen Trägers stationärer Pflege im Erzbistum Paderborn. Wir sprachen mit ihnen über Personalengpässe, das Image der Altenpflege, den Wettbewerb mit privaten Trägern und über Roboter im Altenheim.

weiterlesen

Der Papst begeistert und polarisiert

  • 08.03.2018

Rom. 13. März 2013: Noch bevor der neue Papst etwas schüchtern winkend auf der Loggia des Petersdomes erscheint, sandte er eine klare Botschaft: Er wolle sich Franziskus nennen. Ein Name mit Programm.

weiterlesen

Wegbereiter des Friedens

  • 28.02.2018

Neheim. Am 24. Februar 1948 starb Abbé Franz Stock in Paris. Der katholische Priester wurde nur 43 Jahre alt. Viele Menschen setzen sich für seine Seligsprechung ein. Denn „Abbé Franz Stock – ist nicht nur ein Name – er ist ein Programm!“, wie Nuntius Roncalli, der spätere Papst Johannes XXIII., bei der Einsegnung des Toten sagte.

weiterlesen

Ein selbst gemachtes Wunder

  • 21.02.2018

Der Ort Barhanpur in Indien litt jahrelang unter einer schweren Dürre. Doch das Dorf löste die Situation aus eigener Kraft. Ein Modell, dem viele Kommunen des Subkontinents angesichts des Klimawandels folgen könnten.

weiterlesen

Erzählen, wie Glaube begeistert

  • 14.02.2018

Hardehausen. Das Handy immer griffbereit, ständig in Kontakt mit Freunden, dauernd auf der Suche nach der neuesten Nachricht. Wo bleibt da die Kirche in den neuen Medien? Das waren die Fagen der Hardehausener Medientage. YOUPAX-Redakteur Dirk Lankowski (Foto) gehört zum Organisationsteam. Der DOM sprach mit ihm über die Themenauswahl und die Frage, was die Kirche in Sachen Medien von jungen Menschen lernen kann.

weiterlesen

Luther ist Schuld

  • 08.02.2018

Heinsberg (KNA). Geistliche in der Bütt, im Rosenmontagszug oder gar im Männerballett sind nichts Ungewöhnliches mehr im Karneval. Doch am Niederrhein treten jetzt drei Pfarrer als Dreigestirn auf – eine Premiere.

weiterlesen

Die Ökumene wird vorangebracht

  • 31.01.2018

Künftig kann in NRW der Religionsunterricht ökumenisch stattfinden. Auch das Erzbistum Paderborn hat die entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Für einige Gegenden im Erzbistum ist dies nicht neu. Schulrat i. K. Roland Gottwald, Leiter der Abteilung Grundsatz-, Rechts- und Personalfragen im Religionsunterricht in der Hauptabteilung Schule im Erzbischöflichen Generalvikariat, erläutert die Vorteile.

weiterlesen